Deutsch

Beatrice

Eine Steampunk-Vorstellung mit Puppen für Jugendliche und Erwachsene über die komplizierte Liebe der Menschen zu Maschinen. Ausgangspunkt der Vorstellung ist die Kurzgeschichte “Beatrice” von der preisgekrönten, schwedischen Autorin Karin Tidbeck

Die Handlung

Auf der Weltausstellung in Berlin verliebt sich der Arzt Frantz Hiller in das Luftschiff Beatrice. Da es sich zeigt, dass Beatrice ein Prototyp und nicht zu kaufen ist, muss Frantz andere Wege gehen. Er kauft eine Kopie, gibt ihr den Namen Beatrice II und zieht mit seiner Neuanschaffung in eine soeben gemietete Lagerhalle ein.

Zur selben Zeit verliebt sich die Druckerstochter Anna Goldberg in die Dampfmaschine Hercules. Anna kauft auf der Stelle Hercules und mietet auch eine Lagerhalle. Als sie auftaucht, zeigt es sich jedoch, dass die Halle schon von Frantz und seinem Luftschiff in Anspruch genommen worden ist.

Der Konflikt lauert, aber als Frantz und Anna ihre gemeinsame Liebe zu Maschinen entdecken, einigen sie sich darüber, die Halle wie gute Nachbarn zu teilen.

Die Gefühle wachsen im Dunkel der Lagerhalle. Die Bühne ist somit bereit für die Geschichte von der grossen, alles verschlingenden Leidenschaft und deren Preis.

 

Zwei Puppenspielerinnen erzählen ohne Worte die Geschichte von Frantz und Anna, und zaubern eine poetische und sensuelle Steampunk-Welt mit Schatteneffekten, Musik, rotierender Mechanik und hämmernden Maschinen.

Die Musik wurde extra für diese Vorstellung komponiert und wird u.a. auf der einmaligen Bornholmer-Geige gespielt.

Mit „Beatrice“ hat die schwedische Autorin Karin Tidbeck eine surrealistische und tragikomische Welt geschaffen, in der Menschen und Maschinen lieben, hassen und sterben – und sich auf bizarren, organischen Weisen vermehren.

Karin Tidbeck hat seit ihrem Debüt 2010 internationale Anerkennung für ihre Kurzgeschichten geerntet. Ihr Name steht u.a. auf Locus Recommended Reading list 2010 und sie hat The 2013 Crawford Memorial Award erhalten.

 

Verfolgen Sie unsere Arbeit auf Facebook.

 

Öffentliche Vorstellungen sind auf unserer Facebook-Seite zu sehen. Für weitere Informationen setzen Sie sich bitte in Verbindung mit der künstlerischen Leiterin Sarah Piyannah Cederstrand.

Das Team:

Wir sind eine Gruppe selbständiger Künstlerinnen und Künstler, die sich zusammengeschlossen haben, um einer künstlerischen Idee zu verfolgen.

 

Puppenspielerinnen:

Ida Marie Tjalve og Karina Nielsen

 

Regisseur: Stephen Tiplady

 

Bühnenbilderin und Puppenmacherin:

Sarah Piyannah Cederstrand

 

Instrumentenbauer und Komponist:

Andreas Busk

 

Lichtkonsulentin: Kristine Hamann

 

Autorin: Karin Tidbeck

 

Dramaturgiske Konsulentin: Jette Lund

 

Anregung und Ideenaustausch:

Loui Danckert, Sandra Therese Buch og Alba Zapater.

 

Fotografin: Charlotte Frantzdatter

Programmtext: Alex Uth

Produzent: Tidsrum

Co-Produzent: Svanekegaarden

 

Praktisch:

Bühnenmass: 5m x 5m x 2,5m

Zeitbedarf für Bühnenaufbau: 2 Stunden und 30 Minutten

Zeitbedarf für bühnenabbau: 1 Stunde

Notwendige elektrische Instalationen: 230 V, 400 V (3 x 16 A)

Raumverdunkelung notwendig

Preis: Euro ca. 2100,- + Transportkosten

Partner

Svanekegården, Bornholm.Co-Producent

Efterslægten HF center, København

Det Blå hus, Roskilde

Østerlars Friskole, Bornholm

Virum Skole, Virum

Riddersalen, Frederiksberg

 

Förderer und Sponsoren:

Statens Kunstråds Scenekunstudvalg

Statens Kunstfonds Legatudvalg for Musik

Tuborgfondet

Bornholms Regionskommunes Teaterråd

Dansk skuespillerforbunds produktionsstøttemidler

Bornholms Tidendes Fond

Dansk Komponist Forening

Statens Værksteder for Kunst

Færgen, Bornholmerfærgen

BUPL's Solidaritets- og kulturpulje

 

With support from Danish Composers´ Society´s Production Pool/KODA´s Cultural Funds.

 

Sponsoren auf Indiegogo

Birgitte Getting. DK

Fiona McKellar, UK

John Roberts, UK

Aaron Burris-DeBoskey, USA

Lucy Morris, UK

Workshops und Artist Talks

In Zusammenhang mit einer Vorstellung kann Tidsrum verschiedene Workshops und Artist Talks anbieten. U.a.

Schattentheater Workshop mit den Puppenspielerinnen Karina Nielsen und Ida Marie Tjalve. So können die Zuschauer Einblicke in die Technik und Methoden des Schattentheaters gewinnen.

Artist Talk mit der künstlerischen Leiterin Sarah Piyannah Cederstrand.

Contact info:

tidsrummail@gmail.com

tel +45 25486480

Copyright © All Rights Reserved